RT51 besucht Radio Nordseewelle

Ja, was war das denn für ein aussergewöhnliches Entrée zu diesem spätsommerlichen Tischabend in Norden? Kanne (?) hatte freundlicherweise eine Führung durch die Studios des jüngst gegründeten Radiosenders „Radio Nordseewelle“ organisiert und erlaubte uns so spannende Einblicke hinter die radiolichen Kulissen dieses ostfriesischen Medienleuchtturms. Angefangen mit einem Blick auf die Technik hinter dem ganzen Radiotreiben hat uns Geschäftsführer Maik Neudorf gleich in seinen Bann gezogen. Unglaublich, wie viel Technik benötigt wird, damit eine der traditionellsten Übertragungsarten überhaupt genießbar durch die Lautsprecher tönen kann! Weiter ging es dann direkt in eines der Aufnahmestudios zu Abendmoderator Norman Fleischer. Auch hier folgten einige Erklärungen zur Technik. Eine Fragen-und-Antwort-Runde konnte dann auch Detailfragen rund um die Radiowelt klären. Zum Abschluss wurden wir noch fürstlich zu Kaffee, Kaltgetränken und belegten Brötchen eingeladen (aber bitte nicht Björn Haver erzählen!). Um kurz nach halb 9 ging es rüber zum Reichshof, sodass der offizielle Teil um 20:48 Uhr eröffnet werden konnte.

Noch einmal vielen Dank an den Sender, dass man sich soviel Zeit genommen und Informationen preisgegeben hat!

/sb